Heiner, Sascha und die andern

Premiere am 6. Mai 2022

Musikalische Komödie: von Kay Kruppa und Frank Pinkus

Inszenierung: Isabell Christin Behrendt

Spieldauer: 2 Stunden

Mit: David Gundlach, Benjamin Hauschild, Inga Jamry, Sarah Kluge, Stefan Leonard, Stephanie Liebl sowie unseren Musikern Michael Haupt/Magnus Bodzin/Jakob Fraisse (Bass), Kevin Kuhlmann/Jannik Stock (Schlagzeug & Piano) und Patrick Kuhlmann/Lea Baciulis (Gitarren)

Aktuell keine Vorstellungstermine

Gutschein kaufen
Heiner, Sascha und die andern

Das Kreuzfahrtschiff „Toscabella“ läuft aus zu großer Fahrt von Bremerhaven nach Lissabon. Natürlich ist das riesige Schiff ausgebucht. Wir lernen sechs Menschen an diesem musikalischen Komödienabend genauer kennen: Da ist der Chefstewart Sascha Hahn, der auf dieser Reise auch noch die Aufgaben des Eventmanagers wahrnehmen muss. Da ist die attraktive Fitness-Trainerin Jule, die immer wieder eine Reise auf diesem Schiff bucht, um dem von ihr so geliebten Sascha nahe zu sein. Da ist das junge Paar Ingo und Hanna Zylinski, das auf Hochzeitsreise ist – nur leider beschäftigt sich Ingo lieber mit seinen Kreuzworträtseln als mit seiner Frau. Und da ist Heiner Bartels, der noch nie Lust hatte, auf Kreuzfahrt zu gehen, und nun seiner Frau zuliebe an Bord ist – nur ist seine Frau kurzfristig erkrankt, was ihm immerhin die Möglichkeit gibt, mit den jungen Damen an Bord zu flirten – bis seine Frau Finja doch noch dazukommt.

Alle sechs haben ihre eigenen Träume und Wünsche – und auf nicht ganz geraden, aber umso komischeren Wegen kommt eigentlich jede(r) ans Ziel...

Übrigens:

Ob ABBA, Songs der neuen deutschen Welle oder deutsche Schlager – an Bord wird nichts ausgelassen, was für gute Laune und für Partystimmung sorgt. Live gespielt und gesungen, ist diese Komödie mit Musik genau das Richtige für einen entspannten Theater-Abend, an dem man sechs Menschen mit ihren Macken kennenlernt, die einem manchmal gar nicht mal so fremd vorkommen...

Presse

Weser-Report: Heiner, Sascha und die andern
|   Presse | Heiner, Sascha und die andern

Kritik aus dem Weser-Report zur Premiere von HEINER, SASCHA UND DIE ANDERN

Kreiszeitung: Heiner, Sascha und die andern
|   Presse | Heiner, Sascha und die andern

Kritik aus der Kreiszeitung zur Premiere von HEINER, SASCHA UND DIE ANDERN

Vielen Dank

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

weitere Stücke

Ich will ein Kind von dir!

Komödie: von Kay Kruppa und Frank Pinkus
Inszenierung: Marc Gelhart

weiterlesen
Und immer wieder zahlt das Amt

Komödie: von Michael Cooney
Inszenierung: Kay Kruppa

weiterlesen
Kalender Boys

Komödie: von Kay Kruppa und Frank Pinkus
Inszenierung: Kay Kruppa

weiterlesen
Ein Schlüssel für zwei

Komödie: von Kay Kruppa und Frank Pinkus
Inszenierung: Marc Gelhart

weiterlesen
Einmal Grand Canyon und zurück

Komödie: von Kay Kruppa und Frank Pinkus
Inszenierung: Marc Gelhart

weiterlesen
I walk the line

Konzertabend: mit der Musik von Johnny Cash
Inszenierung: Kay Kruppa

weiterlesen
Machos und andere Weicheier

Komödie: von Kay Kruppa und Frank Pinkus
Inszenierung: Marc Gelhart

weiterlesen
Die Fete endet nie

Komödie: von Kay Kruppa und Frank Pinkus
Inszenierung: Marc Gelhart

weiterlesen
Die Feuerzangenbowle

Komödie: nach dem Roman von Heinrich Spoerl von Wilfried Schröder
Inszenierung: Frank Pinkus

weiterlesen
Männer allein zu Haus

Komödie: von Kay Kruppa und Frank Pinkus
Inszenierung: Marc Gelhart

weiterlesen