Kalender Boys

Premiere am 8. Oktober 2021

Komödie: von Kay Kruppa und Frank Pinkus

Inszenierung: Kay Kruppa

Mit: Andreas Eckel, Marc Gelhart, David Gundlach, Kai Hochhäusler, Stephanie Liebl, Hermes Schmid, Markus Weise

Termine ansehen
Kalender Boys

Das kann nicht wahr sein! Die Feuerwehr des kleinen Ortes ist zum zweiten Mal abgebrannt! Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr sind schwer deprimiert: Wie kann ihnen so was passieren? Und woher sollen sie das Geld nehmen, um neue Fahrzeuge anzuschaffen und eine neue Halle zu bauen? Alle sechs echten Kerle sind ratlos und nicht wenig verzweifelt: Wie können sie ihre für sie alle so wichtige kleine Feuerwehr-Welt wiederaufbauen?

Verschiedene Ideen werden diskutiert – aber nur eine bleibt übrig, die Erfolg versprechend ist: Man könnte – wie es so viele schon vorgelebt haben – einen Nacktkalender der Feuerwehrmänner des Ortes machen. Das müsste sich doch verkaufen, und vielleicht könnte man damit ja genug Geld einnehmen, um die ersten Maßnahmen zum Wiederaufbau ergreifen zu können... Aber die Vorstellung, sich nackt fotografieren zu lassen, und dann noch von der jungen Fotografin Svenja, schockt alle. Man kann sich doch nicht vor so einer jungen Frau ausziehen!

Langsam tasten sich die sechs „Kalender Boys“ an die neue Aufgabe heran. Männliche Eitelkeiten und Macken brechen sich Bahn und bringen das Projekt an den Rand des Scheiterns. Bis dann wirklich das große Foto-Shooting ansteht und Fotografin Svenja alle sechs Helden zu fotografieren beginnt – so vorteilhaft wie möglich, versteht sich. Und wie schafft man es, dass man alles zeigt, ohne wirklich alles zu zeigen? Da ist die Phantasie der sechs Feuerwehrmänner gefragt. Wird es ihnen gelingen, bei so viel Einsatz ihre Feuerwehr wieder aufbauen zu können?

Übrigens:

Wenn Männer ihre Macken ausleben, wenn Männer untereinander und miteinander ihre Probleme diskutieren und ausleben, dann hat das immer einen ganz besonderen komödiantischen Reiz. Und wie komisch Männer sind, wenn sie bis auf die nackte Haut gefordert sind, das beweist diese Komödie auf zwerchfellerschütternde Art und Weise.