Ensemblemitglied

Andreas Eckel

Andreas Eckel ist gebürtiger Bremer und absolvierte seine Schauspielausbildung in Hamburg. Er spielte unter anderem in Hamburg am Ernst-Deutsch-Theater und an den Kammerspielen und war bei diversen Tourneen dabei (Konzertdirektion Landgraf, Tourneetheater Wilhelm Lohner). Er glänzte beispielsweise in Stücken wie „Linie 1“, „Arsen und Spitzenhäubchen“, „Der Zerbrochene Krug“, „My Fair Lady“ und „Medea“. Zuletzt war er auf dem Bremer Theaterschiff zu sehen sowie an der Komödie Kassel. Auch im Fernsehen war und ist er sehr präsent, unter anderem im „Tatort“, in „Nord bei Nordwest“, „Großstadtrevier“, „Soko Wismar“, „Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben“ und in „Von Fall zu Fall“. Am Boulevardtheater stellt er sich zunächst in der Komödie „Kalender Boys“ vor.