Die Feuerzangenbowle

Premiere am 26. November 2021

Komödie: nach dem Roman von Heinrich Spoerl von Wilfried Schröder

Inszenierung: Frank Pinkus

Mit: Joachim Börker, Richard Erben, David Gundlach, Kai Hochhäusler, Manuel Köhler, Stephanie Liebl, Christian Schliehe, David Wehle, Markus Weise, Janina Zamani

Der Vorverkaufsbeginn wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Die Feuerzangenbowle

Der Ausgangspunkt der Geschichte ist eine Wette, erdacht in einer Kneipe bei einer Feuerzangenbowle von drei nicht mehr ganz jungen Herren. Und das nur, weil einer von ihnen, ein gewisser Hans Pfeiffer (mit drei „f“), von einem Privatlehrer erzogen wurde und die offensichtlich so glorreiche Schülerzeit an einem „Pennal“ nicht selbst erlebt hat.

Also geht jener Hans Pfeiffer noch einmal zur Schule, um alle die Schülerstreiche nachzuholen, die er verpasst hat. Und tatsächlich begegnet er nicht nur draufgängerisch- frechen Mitschülern, sondern auch echten Lehrer-Originalen: dem sportverrückten Direktor, den alle nur „Zeus“ nennen; dem liebenswerten Bömmel; und natürlich dem verschrobenen Schnauz („Sätzen Sä sech!“). Und ganz nebenbei verliebt er sich auch noch in die Musik- Referendarin Eva...

Übrigens:

„DIE FEUERZANGENBOWLE“ ist sicher einer der bekanntesten deutschen Filme aller Zeiten. Generationen von Zuschauern haben über die Szenen im Klassenzimmer gelacht, und der nostalgische Charme wirkt auch heute noch. Das gilt auch für die wunderbare Bühnenversion, in der wir alle die bekannten Geschichten und Figuren wiedertreffen – gibt es einen liebenswerteren Stoff? Es ist ein Märchen für Erwachsene, zum Wohlfühlen und zum Genießen!